Freiwilligen-Zentrum Augsburg

Unsere Aktionen / Engagement und Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Foto: Thomas Keller

Die Nachrichten über den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine haben viele Menschen in Europa, in Deutschland, und auch in Augsburg erschüttert. Auf mehreren Demonstrationen, in den sozialen Netzwerken, in Vereinen und Organisationen gibt es zahlreiche Solidaritätsbekundungen. Darüber hinaus gilt es natürlich, konkrete Hilfen für die Menschen aus der Ukraine vor Ort zu organisieren und diese Menschen zu unterstützen.


Das Freiwilligen-Zentrum Augsburg trägt deshalb Informationen – insbesondere für Augsburg
und Bayern, aber auch darüber hinaus zusammen.


Wir sind mit vielen Netzwerkpartnern in Augsburg im Moment im Gespräch und versuchen Informationen, Unterstützungsangebote und entstehenden Bedarf mit zu bündeln und für Sie nach Themen sinnvoll zusammenzustellen.

 


Welche Möglichkeiten zur Unterstützung gibt es                in Augsburg?

Aktuell haben wir beim Freiwilligen-Zentrum Augsburg unsere Corona-Helfer-Datenbank erweitert, um auch in der aktuellen Krise, die Menschen aus der Ukraine unterstützen zu können.

 

Hier haben wir die Möglichkeit Hilfsangebote von Freiwilligen und deren Kompetenzen (fachliche, sprachliche, emotionale Kompetenzen), zeitliche Verfügbarkeit und Angebote zu erfassen und mit den entstehenden Bedarfen zu verknüpfen.

 

Sie möchten selbst Ihre Hilfe anbieten und Menschen und/oder Organisationen unterstützen? Dann registrieren Sie sich bitte hier

Wir starten mit unserem Engagement und Hilfe für Menschen aus der Ukraine
und Organisationen in Augsburg mit folgenden Einsatzfeldern :

 

  • Alltagsbegleitung

Das bedeutet: Menschen bei Ihrer Ankunft in Augsburg im Alltag zu unterstützen. z.B.: beim Einkaufen, bei der Registrierung, dabei warme Kleidung zu organisieren etc.

  • Anpacken, sortieren, helfen

Hier geht es darum gespendete Dinge zu sortieren, mit anzupacken, wo starke Arme gebraucht werden oder dabei zu helfen Informationen zu verteilen.

  • Sprachbegleitung/Sprachförderung

Sie sprechen Ukrainisch, Englisch oder Russisch? Dann melden Sie sich bei uns, um Menschen bei sprachlichen Dingen zu begleiten oder Ihnen beim Erwerb der deutschen Sprache zu helfen, zu unterstützen.

 

Auch für die unten genannten Einsatzfelder vermuten wir weiteren Bedarf:

  • Mithilfe bei anderen Organisationen

Das bedeutet gemeinnützige Organisationen, Vereine oder Einrichtungen benötigen helfende Hände und Köpfe (z.B.: bei der Tafel, dem ukrainischen Verein, eventuell in den Ankerzentren selbst etc.).

  • Organisatorisches (z.B.: Telefondienst, Seelsorge, etc.)
         
          Hier können sie gemeinützigen Organisationen dabei unterstützen Abläufe zu  
          koordinieren oder bei einer Hotline helfen, Menschen beraten und informieren.
  •  Zeit für Kinder

Wenn Sie sich bereit erklären, Ihre Zeit auch für Kinder zu schenken, benötigen Sie ein polizeiliches Führungszeugnis. Diese können Sie ganz einfach bei der Stadt beantragen, wenn Sie kein aktuelles Exemplar haben. Bitte füllen Sie dieses Formlar aus und senden es uns per Email zu, damit wir ihr Antragsanliegen bestätigen können.

Download
Führungszeugnis-Antrag
Formularvordruck_fuer_Fuehrungszeugnis-1
Microsoft Word Dokument 29.0 KB

Tagesaktuelle Informationen finden Sie grundsätzlich auf der Internetseite der Stadt Augsburg

Friedensstadt Augsburg – Solidarität mit der Ukraine
www.augsburg.de/ukraine

Hotline Ukraine Stadt Augsburg 0821 324-3016
Montag bis Sonntag: 9 bis 16 Uhr


Bei Fragen rund um Einreise und Hilfsangebote. Die Hotline Ukraine ist ein Angebot des Büros für gesellschaftliche Integration der Stadt Augsburg.


Hinweis: Derzeit kann es aufgrund erhöhter Anfragen zu längeren Wartezeiten bei der Hotline kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Erstinformationen zu Einreise und Unterbringung finden Sie auf der Homepage der Stadt Augsburg.
https://www.augsburg.de/ukraine/einreise-unterbringung

 



Wichtigster Schritt bei Ankunft!

Registrieren und Anmelden

Nach Ankunft: Registrieren & melden

Wichtig! Die Erstregistrierung in der Ausländerbehörde ersetzt nicht die vollständige Registrierung im AnKER-Zentrum Schwaben, Aindlinger Str. 16, 86167 Augsburg.

Hierzu erhalten Sie weitere Informationen bei Ihrer Vorsprache in der Ausländerbehörde.

>> Kontakt-Formular zur Ausländerbehörde

Mehrsprachige Informationen zum Alltag und Leben in Augsburg finden Sie auch in der Integreat App.

Більш детальна інформація щодо побуту та життя в м. Аугсбург наявна в застосунку Integreat App.

 


Refugee Info Point

Beratung zu Asyl, Wohnen, Arbeitsmarkt, Freizeit und Antragsstellung

Infopoint für Geflüchtete, Helferinnen und Helfer

Ort: Bahnhofstraße 2 (ehemals Orsay), Augsburg
Geöffnet: Montag – Freitag 10 – 17 Uhr, Samstag 10 – 15 Uhr


Ein weiterer Ansprechpartner ist der Ukrainische Verein Augsburg e.V.

 

" Ukrainischer Verein Augsburg e.V."

 

 Ukrainische Samstagsschule:
Göggingen, Von-Cobres-Straße 5, 86199 Augsburg und MGT Göggingen.
Altes Gögginger Rathaus,von-Cobres-Str.1, 86199, Augsburg.
Termine: Samstags von 10:00 bis 12:00/13:00

 

 Sammelstelle für die Sachspenden:
Hochfeldstraße 63, 86159 Augsburg,
Öffnungszeiten: folgen Sie der Aktualisierungen auf unserer Website im Bereich
“News” und in den sozialen Netzwerken."

 

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken unter:

 



Bedarfe von Organisationen

Sie suchen als Organisation / Einrichtung / Verein Unterstützung oder Beratung?


Als Initiative, Verein oder andere gemeinnützige Organisation können Sie in einem kurzen Formular angeben, wenn Sie einen Bedarf haben. In unserer Datenbank "Engagement und Hilfe in Krisenzeiten" haben sich schon viele neue und bekannte Freiwillige registriert, auch und gerade für gemeinnützige Organisationen.

Gerne unterstützen wir sie mit:
- der Vermittlung von freiwilligen Helfern für Ihre Einrichtung / Organisation
-Freiwillige zum anpacken, sortieren oder verteilen von Informationen

- Unterstützung bei koordinativen oder organisatorischenTätigkeiten
- Dolmetschen usw.

Auch für Bedarfe, die nicht als Einsatzfeld genannt sind oder neue Lösungsansätze, stehen wir gerne zur Verfügung. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.


Freiwilligenakademie-Augsburg

Interessante Veranstaltungen zum Thema, z.B. Ausbildung zum Flüchtlingslotsen, finden Sie auf unserer neuen Bildungsplattform von Engagierten für Engagierte:

 


Nächste Schulung für Flüchtlingslotsen am Montag den 30.05.2022 I 3.tlg

Beginn: 18:00 | Ende: 21:30
kostenlos

 

An drei aufeinander folgenden Abenden (30.05. – 31.05. und 01.06.2022) erfahren Flüchtlingslotsen Informationen über das Asylrecht, über die Situation von und den Umgang mit geflüchteten Menschen und über die Rahmenbedingungen des freiwilligen Engagements. Die interkulturelle Sensibilisierung ist ebenso Teil der Schulung wie der Erfahrungsaustausch mit einer langjährigen Flüchtlingslotsin.

max. Teilnehmerzahl: 13

Die Anmeldung ist für alle drei Abende gültig.

Durchführung: Professor Dr. C. Rauch, Fachanwalt für Migrationsrecht
N. N. , Flüchtlings- und Integrationsberaterin (Caritas)
Annemie Immerz, Flüchtlingslotsin
Birgit Ritter, Freiwilligenkoordinatorin, Projekt Flüchtlingslotsen

Wo findet diese Veranstaltung statt?
Jakobssaal
Freiwilligen-Zentrum Augsburg
Mittlerer Lech 5


Interkulturelle Verständigung Teil 2
Montag 30.05.2022 I 17:30 -20:00 Uhr


Eine Veranstaltung der Freiwilligenakademie Augsburg mit der Referentin Sophia Schuster

Menschen aus verschiedenen Ländern bringen eigene Wertevorstellungen, soziale Prägungen und individuelle Lebenswirklichkeiten mit. Das Zusammenleben stellt eine bereichernde Herausforderung dar, die aber auch Verunsicherungen und Konflikte auslösen kann.
In dieser erarbeiten wir gemeinsam ein besseres Verständnis für die „Andersartigkeit“, für andere Werte und für die kulturelle Vielfalt.


Für: alle, insbesondere Personen, die bereits Teil 1 besucht haben
max. Teilnehmerzahl: 12

Durchführung:
Referentin Sophia Schuster
Interkulturelle Trainerin
Diplom Wirtschaftswissenschaftlerin


Informationen rund um Corona
Informationen rund um Corona

Corona-Informationen:

Mehrsprachige Infos zu Corona in Augsburg, Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie auf augsburg.de/coronavirus.

Impfangebot: Geflüchtete können sich im Impfzentrum Augsburg, Bürgermeister-Ulrich-Straße 100, unbürokratisch impfen lassen. Sie erhalten bei der Anmeldung und der Impfung eine Betreuung in ihrer Sprache.

Niederschwelliges Testangebot für Menschen aus Ukraine: Laut Staatsministerium für Gesundheit und Pflege wird allen Personen, die aus der Ukraine bei uns aufgenommen werden, ein möglichst niederschwelliges Testangebot zur Verfügung gestellt und diesem Personenkreis Bürgertestungen mittels PoC-Antigenschnelltests ermöglicht, auch wenn keine Krankenversicherung in Deutschland besteht und/oder keine geeigneten Ausweisdokumente vorgelegt werden können. Auch PCR-Testungen werden laut Staatsministerium in bestimmten Situationen als möglich erachtet.

Corona-Warn-App: Die Warn-App ist in den ukrainischen Apple- und Google-Stores freigeschaltet. In der App können auch die ukrainischen Zertifikate abgelegt und verwaltet werden.