Freiwilligen-Zentrum Augsburg

Unsere Projekte / Verborgene Talente –                               Teilhabe durch Engagement


Verborgene Talente

Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Verborgene Talente – Teilhabe durch Engagement
Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Birgit Burkart
Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Inklusion durch Engagement

 

In Kooperation mit der

lagfa bayern e.V.

www.lagfa-bayern.de

Logo lagfa bayern e.V. - Freiwilligen-Zentrum Augsburg

 

Gefördert von:

Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Logo Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
Download
Projektflyer "Verborgene Talente"
Flyer_FZA_VerborgeneTalente_Wickelfalz_2
Adobe Acrobat Dokument 889.0 KB


Verborgene Talente – Teilhabe durch Engagement

 

Verborgene Talente – Teilhabe durch Engagement ist Teil des bayernweiten Projektes:
"Inklusion durch Engagement" der lagfa bayern. Es wird gefördert vom Bayerischen Staatministerium für Familie, Arbeit und Soziales und soll Engagement für Menschen mit Behinderung möglich machen. Gemeinsam mit 10 anderen Standorten wollen wir uns für mehr Teilhabe von Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen stark machen!
An 11 Standorten werden verschiedene Ideen und Konzepte umgesetzt.


Das Freiwilligen-Zentrum Augsburg möchte mit dem Projekt Verborgene Talente vor allem ein Bewusstsein schaffen für die Lebenswelt von Menschen mit Beeinträchtigungen und das damit einhergehende Potential.

 

Wir möchten Barrieren abbauen, vor allem auch in den Köpfen der Menschen.


Wir möchten "Verborgenen Talente" beleuchten und passgenaue Engagementmöglichkeiten finden und schaffen. Für die Talente selbst und auch für die passenden Kooperationspartner.
Hierfür werden Strukturen, klare Rahmenbedingen, flexible Beratungsmöglichkeiten und eine positive, barrierefreie Kommunikation benötigt.

Freiwilliges Engagement soll so für alle Menschen – ob mit oder ohne Einschränkung – gleichberechtigt möglich sein.


Inklusion durch Engagement ist kein Projekt, sondern eine Haltung.


Fachtag zum Thema Teilhabe durch Engagement: #GemeinsamInklusivEngagiert
 
Gemeinsam mit den wunderbaren Partnern von der Lebenshilfe und Special Olympics Bayern lud die Lagfa Bayern zum ersten inklusiven Barcamp beim BLSV in München ein.

Mit über 80 Teilnehmenden diskutierten wir über Engagement von Menschen mit Behinderung, vernetzten uns und tauschten uns aus.

Diese Veranstaltung ist mehr als nur ein Treffen - sie ist eine Bewegung. Unterstützt vom Protesttag der Aktion Mensch "Viel vor für Inklusion", wollen wir dazu aufrufen, dass sich jede:r von uns engagieren kann. Inklusion sollte nicht nur ein Wort sein, sondern gelebte Realität in unserer Gesellschaft.

Wir durften mit dabei sein beim Podium der Persönlichkeiten: Hier erzählten unsere Verborgene Talente Barriere-Checker von ihren tollen Erfahrungen im Engagement.

Neben Persönlichkeiten aus dem Ehrenamt waren mit dabei:
• Dr. Markus Gruber, Amtschef und Ministerialdirektor, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
• Holger Kiesel, Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung von Bayern
• Gabi Schmidt, Ehrenamtsbeauftragte von Bayern

Eine Dokumentation mit noch mehr Fotos und Videos findet Ihr ganz bald hier....

[Fotos und Videos Kollektiv 54]


Gemütlicher Jahresabschluß der Verborgene Talente "Barriere-Checker"


Mit einem gemütlichen Jahresabschluß bei Brezen, Punsch und Geschenke-Tombola sagten die Fachstelle Inklusion der Stadt Augsburg und das FZ Augsburg Danke.
Wir freuen uns über mittlerweile 18 aktive Verborgene-Talente "Barriere-Checker" die für den Stadtplan zur Barrierefreiheit in Augsburg unterwegs sind.
Und über eine unglaublich engagierte Arbeitsgruppe, die viel Zeit und konstruktive Gedanken in die Entwicklung des Projektes steckt.
Es bewegt sich Einiges in Augsburg zum Thema Inklusion.
Gerne treiben wir dieses wichtige Vorhaben auch in 2024 weiter voran.

Sie möchten auch Teil dieser Community sein? Dann melden Sie sich bei uns.

Freiwillienmesse "Augsburg engagiert" mit vielen Beiträgen zum Thema Inklusion

Ein weiterer Schritt das Thema Inklusion sichtbar zu machen, gelang auf der Freiwilligenmesse   "Augsburg engagiert" am 23.09.2023 in der Stadtbücherei.

 

Ob im Bereich der Aussteller, hier waren der Behindertenbeirat der Stadt Augsburg und Regens Wagner in Agusburg (Offene Hilfen für Menschen mit Hörbehinderung), das Kompetenznetz Demenz oder CAB Caritas Augsburg dabei. Oder als Bestandteil des Rahmenprogrammes, mit dem "Chor Grenzenlos" (Mitglieder mit und ohne Demenz) und der Tanzgruppe "HipHop meets Inklusion"- Let´s Fetz der Tanzschule Trautz und Salmen...

 

Nicht zu vergessen unsere Verborgene Talente "Barriere-Checker" mit dem Selbserfahrungs-Parcours.

Natürlich machten wir hier auch auf den inklusiven Freiwilligentag 2023 mit dem tollen Banner der Lagfa Bayern e.V. aufmerksam.

Schritt für Schritt schaffen wir es gemeinsam ins Bewußtsein der Menschen.

 


Am Montag fiel der offizielle Startschuss für die Begehungen
der Verborgene Talente "Barriere-Checker" [31.07.2023]
Sozialreferent Martin Schenkelberg, Fuggerei Administrator Graf von Hundt, Amtsleiter Dennis Triebsch und unser Geschäftsführer Alexander Smienk machten sich vor Ort ein Bild von der Arbeit der Barriere-Checker.
Ziel war es die Öffentlichkeit über die Barriere-Checks und den zukünfitgen Stadtplan zur Barrierefreiheit zu informieren, den ehrenamtlichen Verborgene Talente "Barriere-Checkern" für Ihre bisherige Arbeit zu danken und die Akzeptanz für die Checks bei zukünftigen Anfragen der Koordinatoinnen zu erhöhen.
Die "Barriere-Checker" wurden mit Care-Paketen mit Wasser, Energie-Riegel und Traubenzucker für ihre Tour ausgestattet und bekamen zum Dank eine wunderschöne Sonnenblume.
Die persönliche Anwesenheit von Herrn Schenkelberg zeigt - Augsburg hat sich auf den Weg gemacht, die UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen und Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen zu verbessern. Graf von Hundt begleitet eine weite Strecke der Begehung der Fuggerei und machte klar, dass die Fugger das Thema Barrierefreiheit ernst nehmen.
Bei der Begehung ergab sich, dass historische denkmalgeschützte Gebäude voll von Hürden für Menschen mit Einschränkung sind, aber auch, dass diese oft einfach und schnell z.B.: durch mobile Rampen oder digitale Hilfsmittel zu beseitigen sind.
Dank der Barreire-Checker, die nicht nur mit Mobilitätseinschränkungen sondern auch mit Hör-, Seh- und Lern-Einschränkungen unterwegs sind, werden möglichst viele Aspekte beleuchtet.
Es hat sich gezeigt, die Verborgene Talente "Barriere-Checker" sind jeweils Fachleute auf Ihrem Gebiet.
Der zukünftige Stadtplan zur Barrierefreiheit hilft Menschen mit Einschränkung dann besser zu planen und mögliche Hindernisse im Vorfeld besser einschätzen zu können.
So soll der Aufenthalt in Augsburg  möglichst enstpannt und problemfrei möglich sein.
Wir freuen uns auf die große positive Ressonanz zur Arbeit der Verborgene Talente "Barriere-Checker" und wer selbst mitmachen möchte - mit und ohne Einschränkung ist herzlich willkommen mitzumachen.
Bei Interesse melden Sie sich gerne unter:

 


Aktion zum Protesttag für Menschen mit Behinderung am 05.05.2023 auf dem KÖ

Zum Protesttag für Menschen mit Behinderung machte das Freiwilligen-Zentrum Augsburg mit der Aktion "Daumen runter für Barrieren" darauf aufmerksam, wieviele "Blödparker" oft mit E-Rollern unterwegs sind und diese dann andere Menschen behindern.

Zwischen KÖ und Annastraße waren wir kaum zu übersehen, mit Pavillion, unserem mobilen "Messestand" LeihLastenrad "Leihla", jeder Menge Verborgene Talente "Barriere-Checkern" und einem Selbsterfahrung-Parcours.

Unser herzlichster Dank für unkomplizierte Unterstützung der Aktion mit ganz viel Herzblut gilt den beteiligten Barriere-Checkern, der Fachstelle Inklusion der Stadt Augsburg, dem Behindertenbeirat, der Selbsthilfegruppe ProRetina, dem Inklusionsaktivisten Bendedikt Lika, der freiwilligen Engagementberatung des FZ und unseren symphatischen Amazon Volunteers
...ohne euch alle würde es nur halb soviel Spaß machen.


Erste - "Barriere-Checker" unterwegs im Jobcenter Augsburg

 

Und sogleich folgt der erste Streich...

...den ersten Barriere-Check durften wir beim Jobcenter Augsburg durchführen.
Ein sehr engagiertes Mitarbeiter-Team mit einer begeisterten Teamleitung begleiteten uns bei der Begehung von zwei Gebäuden. Das Team der Barriere-Checker wurde mit Freude begrüßt und traf mit seinen Empfehlungen auch bei der Amtsleitung auf offene Ohren.


Das Team der Barriere-Checker freut sich auf weitere interessante Barriere-Checks.
Sie möchten selbst Barriere-Checker werden? Oder möchten Ihre Gebäude checken lassen? Dann senden Sie eine Email mit dem Stichwort "Barriere-Checker" an
burkart@freiwilligen-zentrum-augsburg.de

 


Das Fotos zeigt eine Gruppe von Menschen, die Projektleiter der 11 teilnehmenden Standorte
Auftaktveranstaltung Inklusion durch Engagement im Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales , Foto: Lagfa_Aedtner

 

Inklusion durch Engagement geht in die zweite Runde...

                                                                                                                                                                                   ...und wir sind mit unserem Projekt "Verborgene Talente" wieder dabei.

Mit dem bayernweiten Projekt: „Inklusion durch Engagement" wollen wir uns gemeinsam für mehr Teilhabe von Menschen mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen stark machen!

Das Freiwilligen-Zentrum Augsburg schafft mit dem Projekt Verborgene Talente ein Bewusstsein für die Lebenswelt von Menschen mit Beeinträchtigungen und das damit einhergehende Potential.
Wir möchten Barrieren abbauen, vor allem in den Köpfen der Menschen.

Inklusion durch Engagement ist für uns weniger ein Projekt, als vielmehr eine Haltung!
Danke an die lagfa-Bayern und an das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales für eine gelungene Auftaktveranstaltung.

Und danke auch an die tollen Projektstandorte für ein herzliches und kreatives Miteinander.
Wir haben uns riesig über den wunderbaren Auftritt des Inklusions-Chors
"Oh happy Day" gefreut, der uns gezeigt hat, wieviel Freude gemeinsames Musizieren und ein erfüllendes Engagement macht.

#GemeinsamInklusivEngagiert, #BarrierenAbbauen

 


Erste Verborgene Talente - "Barriere-Checker" ausgebildet
 

Wir gratulieren unseren frischgebackenen, zertifizierten "Barriere-Checkern" zum Abschluß Ihrer 4-teiligen Schulung.

 

Viele unserer Barriere-Checker sind sowieso schon Fachleute für Ihr jeweiliges Spezialgebiet und bringen ihre persönliche Alltagserfahrung mit Barrieren mit.

Darüberhinaus erhielten Sie noch wichtige Infos zur UN-BRK, Barriere-Freiheit und DIN-Normen, Möglichkeiten und Grenzen der Checks, der Verwendung der Daten für den Stadtplan zur Barriere-Freiheit und natürlich eine praktische Schulung für Begehungen und die Anwendung mit Tablet und Erfassungstool.

Danke für eine sehr aktive und konstruktive Zusammenarbeit mit Herzblut und Grips.
Wir starten mit einer wunderbar motivierten Gruppe und viel Spaß an der Sache.

 

Herzlichen Dank an das Team der Sozialhelden für ein optimal umgesetztes Tool und die tolle Zusammenarbeit mit der Fachstelle Inklusion der Stadt Augsburg und der Arbeitsgruppe für die Maßnahme Stadtplan zur Barriere-Freiheit Augsburg.

 

Nach einem ersten "Probecheck" in der Stadbücherei Augsburg konnten Checkliste und Erfassungstool für gut befunden werden und jetzt kanns tatsächlich losgehen.

 

Wir starten mit unserem erste Verborgene-Talente Barriere-Check am 22.03.2023 mit dem Jobcenter Augsburg.

Alle interessierten Barriere-Checker können sich dafür über den Butto anmelden.

 

Weitere Termine sind in Planung.

Logo Augsburg Inklusiv

In Kooperation mit der Fachstelle Inklusion


 

Barrierren in den Köpfen abbauen -
Inklusionsworkshop mit Rollstuhl-Parcour und "Dunkel-Cafe"


Begriffe wie Exklusion, Integration und Inklusion zu erleben und greifbar zu machen, war das Ziel unseres Workshops mit der OBA der evangelischen Jugend und dem Engagementberatungs-Team des FZ Augsburg.

 

Spannende Diskussionen und interessante Erkenntnisse ergaben sich hier im Vortrag und bei den unterschiedlichsten Selbsterfahrungsstationen.
Ein Rollstuhl-Parcours, der Versuch mit Seheinschränkung bestimmte Euro-Beträge abzuzählen, jemanden in Gebärdensprache zu begrüßen, von den Lippen zu lesen, ein Hör-Memomrie zu vervollständigen, Blind ein Wasserglas einzuschenken oder einen Text in einfache Sprache umzuformulieren, zeigt deutlich, dass Barrerieren abzubauen für alle Menschen ein gewinnbringendes Unterfangen ist.

Mit viel Spaß und jeder Menge neuen Eindrücken, bedanken wir uns bei Katharina Bezzel (OBA) für einen spannenden Vormittag und dem aufgeschlossenen Engagement-Beratungsteam für die Offenheit und die Experimentierfreude.

 

Dies war bestimmt nicht das letzte Zusammentreffen....


 

Mitmach-Aktion "Verborgene Talente" -
Barriere-Checker-Tour am Stadtmarkt Augsburg


Pünktlich zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am 05.Mai 2022, startet das Projekt "Verborgene Talente" eine Mitmach-Aktion am Stadtmarkt.

Ziel ist es die Stadtgesellschaft für die Belange von Menschen mit Behinderung zu sensibilisieren und mitzuhelfen einen Stadtplan für Menschen mit Behinderung zu entwickeln.
Mit dem Projekt "Verborgene Talente" soll zudem Engagement für ALLE möglich sein. Denn oft werden eigene Talente und Stärken von Menschen mit Einschränkungen nicht als solche wahrgenommen.
 
Es geht darum Barrieren abzubauen, vor allem auch in den Köpfen der Menschen.


Deshalb fand ein Pre-Test mit "Verborgene Talente" -Barriere-Checker-Teams statt, die einen Begehungstest für Maßnahmen des Inklusionplanes der Stadt Augsburg startete.

Um den Marktbesucherinnen und -besuchern einen Einblick zu geben in die alltäglichen Erfahrungen von Menschen mit Behinderung, gab es vor Ort die Möglichkeit, einen Parcours mit Leih-Rollstühlen oder Unschärfe-Brille zu bestreiten.


Stadtrat und Inklusionsaktivist Benedikt Lika und Sozialreferent Martin Schenkelberg begleiteten die Aktion.

Gerne möchten wir uns für den hochmotivierten Einsatz unserer freiwillig Engagierten, den Barriere-Checker-Teams und den gutgelaunten Amazon-Volunteers bedanken.

Danke auch für die Unterstützung der Fachstelle Inklusion und des Behindertenbeirat - auf weitere gemeinsame, bereichernde Aktionen.

 

Fotos: Christoph Urban, FZA)

Fotos: Ruth Plössel, Stadt Augsburg


Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Verborgene Talente – Teilhabe durch Engagement - Foto: lagfa bayern

Auftaktveranstaltung des Projektes "Inklusion durch Engagement" am 19.10.2021 in Nürnberg. Die 11 ausgewählten Projektstandorte und die Vertreter der lagfa bayern trafen sich zur Vorstellung der unterschiedlichen Konzepte, mit Fachreferenten zum Thema  und einem kreativen Austausch. Danke für so viel positiven Spirit.


 

Was ist Inklusion?

Inklusion heißt, dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört. Egal wie jemand aussieht, welche Sprache er oder sie spricht oder ob jemand eine Behinderung hat. Wenn jeder Mensch überall dabei sein kann, am Arbeitsplatz, beim Wohnen oder in der Freizeit und beim Engagement:
Das ist Inklusion.

 

Mit dem Projekt Verborgene Talente“- Teilhabe durch Engagement möchten wir freiwilliges Engagement für ALLE möglich machen.

  • Wir schaffen Inklusion, wenn wir unsere Pläne mit der Zielgruppe machen
  • Wir schaffen Inklusion, wenn wir Barrieren abbauen, Vorort und in den Köpfen
  •  Wir schaffen Inklusion, wenn wir Menschen dabei helfen ihre Stärken/Talente zu finden
  •  Wir schaffen Inklusion, wenn alle es sehen und erleben
  • Wir schaffen Inklusion, wenn unterschiedliche Menschen gemeinsam aktiv sind

Jeder hat ein besonderes, vielleicht noch verborgenes Talent…finden auch Sie heraus, was Sie besonders gut können und gerne machen. Und vielleicht können Sie sogar anderen damit helfen.

 

Wir beraten Sie gerne.