Freiwilligen-Zentrum Augsburg


Herzlich Willkommen!

Willkommen beim Freiwilligen-Zentrum Augsburg. Bei uns sind Sie genau richtig!

Das Freiwilligen-Zentrum ist Ansprechpartner für alle Belange rund um freiwilliges Engagement.

Die wesentliche Aufgabe des Freiwilligen-Zentrum Augsburg ist die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Dazu zählen die Beratung von interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die Beratung von gemeinnützigen Organisationen und die Koordination eigener Projekte. Dabei nehmen wir gesellschaftliche Entwicklungen auf, reagieren auf Bedarfe der Stadtgesellschaft und unterstützen soziale Teilhabe. Ganz nach dem Motto Freiwillig Zusammen Aktiv!

 



Aktuelles aus dem Freiwilligen-Zentrum

 

FZ intern -

neue Mitarbeiter gesucht

 

Verwaltungsmitarbeiter:in

Zur Verstärkung des Teams sucht das
FZ Augsburg eine erfahrene Verwaltungskraft am Empfang, die sowohl unsere Projekt-leitungen in der Betreuung unserer Freiwilligen und bei der Vorbereitung, Durchführung, bei der Öffentlichkeitsarbeit und Umsetzung von Veranstaltungen unterstützt. Als auch bei der Abwicklung von Projektanträgen mitarbeitet. Es handelt sich um eine 50%-Stelle mit einem wöchentlichen Arbeitsumfang von 20 Std., die nach dem Tarifvertrag der Caritas AVR bezahlt wird und zu Einarbeitungszwecken möglichst  ab 1. Juli 2024 besetzt werden soll.

 

Projektleitung für das Themenfeld Integration

Anstellungsart: Teilzeit, Start: ab sofort zu besetzen
In der Position der Projektleitung übernimmst Du die Verantwortung für ein konkretes Themenfeld und koordinierst engagierte Freiwillige und Kooperationspartner samt Schulungsangeboten, Netzwerkpflege und Budgetüberwachung.


Bei Interessse senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
leitung@freiwilligen-zentrum-augsburg.de


Projekt "Frauen stärken - Frauenpower" gewinnt bayerischen Integrationspreis

Unser Projekt Frauen stärken- Frauenpower hat den 3. Platz des Bayerischen Integrationspreises gewonnen. Darauf sind wir stolz und freuen uns sehr, dass unsere Arbeit gesehen und geehrt wird. Gewinner sind nicht nur wir, sondern alle im Projekt Beteiligten und dafür bedanken wir uns herzlich.

 

Die Teilnehmerinnen, die Mentorinnen, die aktiven Frauen, die das Projekt weiterentwickeln und viele Akteure, die in der Frauenarbeit tätig sind und die Sponsoren , gehören dazu und bilden ein großes Netzwerk, um Frauen zu unterstützen und weiterzuentwickeln.

 

Sie alle haben mit uns diesen Integrationspreis gewonnen.


Fachtag zum Thema Teilhabe durch Engagement: #GemeinsamInklusivEngagiert
 
Gemeinsam mit den wunderbaren Partnern von der Lebenshilfe und Special Olympics Bayern lud die Lagfa Bayern zum ersten inklusiven Barcamp beim BLSV in München ein.
Mit über 80 Teilnehmenden diskutierten wir über Engagement von Menschen mit Behinderung, vernetzten uns und tauschten uns aus.

Diese Veranstaltung ist mehr als nur ein Treffen - sie ist eine Bewegung. Unterstützt vom Protesttag der Aktion Mensch "Viel vor für Inklusion", wollen wir dazu aufrufen, dass sich jede:r von uns engagieren kann. Inklusion sollte nicht nur ein Wort sein, sondern gelebte Realität in unserer Gesellschaft.

Wir durften mit dabei sein beim Podium der Persönlichkeiten: Hier erzählten unsere Verborgene Talente Barriere-Checker von ihren tollen Erfahrungen im Engagement.

[Fotos und Videos Kollektiv 54]


Neubürgerempfang Augsburg


❤️ #WillkommeninAugsburg
Jedes Jahr finden viele Menschen in Augsburg ihre neue Heimat. Die @stadtaugsburg lädt alle zwei Jahre alle Neubürgerinnen und Neubürger ins Rathaus zu einem Empfang ein.

🎉In diesem Jahr präsentierten sich dort und auf dem Elias-Holl-Platz rund 35 städtische Einrichtungen und Partner-Organisationen. Es gab ein buntes Programm mit Live-Musik, Glücksrad und leckeren Snacks für alle Eingeladenen. Wir waren dabei und haben uns total über das große Interesse am Thema freiwilliges Engagement gefreut! Danke an unser Team der  freiwilligen Engagementberatung und des Fördervereins,
die uns tatkräftig unterstützten.

Fotos: Annette Zoepf/Stadt Augsburg, Christoph Urban


Vorlesetag mit Mitarbeitern der SSkA
Zu zweiten Mal stürzten sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtsparkasse am 29.04.2024 bei ihrem Social Day in ein großes Leseabenteuer!

Hierfür wurden sie von ihrem Arbeitgeber freigestellt und begaben sich für einen Tag zurück auf diverse Schulbänke. In Oberhausen lasen sie gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen der Klassen 1-6 Bücher und Geschichten und versuchten ihre eigene Begeisterung fürs Lesen und das Abtauchen in andere Welten zu vermitteln. Die Kinder und Kollegien der Schulen freuten sich sehr über diese Abwechslung und hoffen, dass auch im kommenden Jahr wieder „Lesepaten“ zu ihnen kommen.
Unterstützt wurde die Gruppe von Freiwilligen aus dem Projekt „Lesepaten“, die jede Woche im Einsatz sind.
An dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an die Stadtsparkasse, die dieses Projekt seit vielen Jahren auch finanziell unterstützt!


Europawochen und Europawahl in Augsburg

Am 9. Mai 1950 legte Robert Schuman mit der „Schuman-Erklärung“ den Grundstein für die heutige Europäische Union. Im Mai wird dieses Ereignis in vielen Städten Europas mit veranstaltungsreichen Europawochen gefeiert.

Um die Europawahl 2024 bestmöglich zu bewerben, finden die Europawochen 2024 bis zum Wahlsonntag am 09. Juni statt.
Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit bereits ab 16 Jahren zu wählen.

Mit über 120 Veranstaltungen, von denen sich eine Vielzahl direkt an Erstwählerinnen und -wähler richtet, sind die Augsburger Europawochen in diesem Jahr vielfältig wie nie. Mehr Infos unter: Europawochen (augsburg.de)


Die FZ-Gesellschafter zu Gast in Augsburg

Am 30.04.2024 fand die 34. Gesellschafterversammlung der Freiwilligenzentrum Augsburg gGmbH statt.
Die Vertreter der Gesellschafter vom SKM Bundesverband Düsseldorf (Burkhart Hölzer, 3.v.r. / Stefan Buttgereit, 2.v.r.) und dem SKM Augsburg e.V. (Dr. Bernd Görlitz, rechts) kamen nach Augsburg, um sich über die aktuellen Entwicklungen im FZ Augsburg zu informieren und die Bilanz 2023 zu genehmigen.
Mit einem positiven Jahresergebnis bestätigten sie den beiden Geschäftsführern Wolfgang Krell (links) und Alexander Smienk (2.v.l.) eine solide Haushaltsführung und entlasteten sie für das vergangene Haushaltsjahr.
Für Burkhart Hölzer war es zugleich die letzte GV des Freiwilligen-Zentrums, da er sich im Sommer in den wohlverdienten (Un-)ruhestand verabschiedet.
Neben ausgiebigen Dankesworten für die Unterstützung in den letzten Jahren gab es zum Abschied noch ein paar Augsburger Leckereien.


Aktuelle Veranstaltungen

 

Fair reisen mit Herz und Verstand

Donnerstag, 04. Juni 2024
Beginn: 16:00 | Ende: 18:00 Uhr
kostenlos, Freiwilligen-Zentrum Augsburg

 
Nachhaltig, fair und sozialverträglich reisen. Ist das möglich in einer Welt, die durch den Massentourismus an ihre Grenzen stößt? Wie kann man heute mit Herz und Verstand reisen?
In unserem Workshop vermitteln wir, was sozialverantwortlicher Tourismus ist, was wir beim Reisen bedenken und worauf wir achten müssen. Damit Sie einen wunderschönen Urlaub haben und der Tourismus auch für Ihre Gastgeber*innen nachhaltig positive Perspektiven eröffnet, laden wir Sie zu unserem Workshop ein. Mit Humor und ohne erhobenen Zeigefinger wollen wir zur Auseinandersetzung mit den Auswirkungen des Tourismus anregen, gespickt mit praktischen Servicetipps.
Passend zum Tag des Fahrrads und dem Tag der Nachhaltigkeit freuen wir uns auf

Nino Nakhutsrishvili
Brot für die Welt

Wo findet die Veranstaltung statt?
Freiwilligen-Zentrum Augsburg, Mittlerer Lech 5, 86150 Augsburg


 

Kulinarische Weltreise

Samstag, 08. Juni 2024
Beginn: 15:00 |
kostenlos, Cafe Tür an Tür

 

Lust auf internationale Küche, aber kein Rezept, wie Du das alleine umsetzen kannst?
Dann mach mit bei unserer Kulinarischen Weltreise, getreu dem Motto „international kochen – gemeinsam genießen – miteinander Deutsch sprechen“!

 

Jeweils ein bis zweimal  im Monat laden die drei Kooperationspartner Freiwilligen-Zentrum Augsburg, Café Tür an Tür und Kulturcafé Neruda ein, sich gemeinsam an den Herd zu stellen, sich in deutscher Sprache über Gewürze und landestypische Rituale auszutauschen und im Anschluß daran das gezauberte 3-Gänge-Menü gemeinsam zu verspeisen.

 

 Wir freuen uns auf dich!

 

Wo findet die Veranstaltung statt?

Cafe Tür an Tür

Wertachstraße 29
86153 Augsburg


 

Soziale Netzwerke kennenlernen: Erste Schritte und Sicherheit – Workshop

Dienstag, 25.06.2024
Beginn: 17:30 | Ende: 20:30 Uhr
kostenlos, Freiwilligen-Zentrum Augsburg

 

In dem dreistündigen Workshop „Soziale Netzwerke kennenlernen“ beschäftigen wir uns mit den Themen Social-Media-Strategie und verschiedenen sozialen Netzwerken. Sie möchten wissen, warum Social Media ein wichtiges Kommunikationsinstrument für Ihren Verein ist? Dann sind Sie bei uns genau richtig! In diesem interaktiven Workshop geben wir einen Einblick zur Nutzung sozialer Medien. Mithilfe von Mitmach-Aktionen kann das neue Wissen direkt an konkreten Beispielen angewendet werden. Außerdem sprechen wir darüber, wie die Privatsphäre von Ihnen und den Besucher*innen des Vereinsauftrittes geschützt werden kann.


Konkret gibt der Workshop „Sozial Netzwerke kennenlernen“ Antworten auf folgende Fragestellungen:

Welchen Nutzen haben soziale Medien für einen Verein?
Welche verschiedenen sozialen Netzwerke gibt es?
Wer ist die Zielgruppe?
Was für einen Arbeitsaufwand muss man einplanen?
Welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen beachtet werden?
Wie sichert man die Privatsphäre der Vereinsmitglieder und Besucher:innen?


Kooperationspartner: digital verein(t) https://digital-vereint.de/

Wo findet die Veranstaltung statt? Freiwilligen-Zentrum Augsburg


 

Deine Chance: Pate werden!
Infotreff in der Mittagspause

Mittwoch, 26.Juni 2024
Beginn: 12:00 | Ende: 13:30 Uhr
kostenlos, online

Sie haben drei Mal zwei bis drei Stunden Zeit und möchten sich für Inklusion oder Integration einsetzen? Dann haben wir da etwas für Sie! Wir bringen Menschen mit und ohne Behinderung/Mobilitätseinschränkung zusammen sowie Menschen mit und ohne Flucht- oder Migrationserfahrung. Was Sie in den Treffen machen? Worauf Sie beide Lust haben! Sie können raus an die frische Luft, zu Fuß oder mit dem Rad. Oder gemeinsam fotografieren. Gesellschaftsspiele spielen oder ins Café gehen. Beim gemeinsamen Hobby nebenbei Deutsch lernen. Nach drei Treffen ist die Patenschaft beendet. Wenn ein Draht zueinander entstanden ist, sind weitere Treffen natürlich möglich. Nutzen Sie Ihre Mittagspause und informieren sich online-


Informationen rund um Engagement und Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Mit unserer Aktion "Engagement und Hilfe in Krisenzeiten" möchten wir mithelfen und
Hilfe koordinieren für Menschen aus der Ukraine, die Ihre Heimat verlassen mussten.

Darüberhinaus bieten wir  gemeinützigen Organisationen Untersützung in der
Krisenlage an.