Freiwilligen-Zentrum Augsburg

Unsere Projekte / Wohnpaten


Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Wohnpaten
Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Gabriele Opas

Das Projekt Wohnpaten wird gefördert vom Sozialreferat der Stadt Augsburg:



Neue Wohnpatenschulung im Juni
Start am Dienstag, den 21
.06.2022, Mittwoch, 23.06. & Montag, 27.06. jeweils von 17:30h - 21:00h

 

 

Es handelt sich um eine Basisschulung mit drei Modulen rund um das Thema Wohnen. Wohnpatinnen und Wohnpaten begleiten Menschen in prekären Lebenslagen bei der Wohnungssuche. Es können in der Präsenz- Veranstaltung ca. 15 Interessierte teilnehmen. Zusammen mit verschiedenen Fachstellen der Stadt Augsburg werden die Interessierten auf die Tätigkeit als Wohnpate vorbereitet. Wohnungssuchende setzen sich hauptsächlich zusammen aus Senior*innen, Menschen mit Beeinträchtigungen, sowie alleinstehenden Männern und Frauen und Familien in Übergangswohnheimen.

 


Modul 1
Informationen zum Wohnungsmarkt und Grundlagen des Mietrechts – Vorstellung von Zielgruppen

  • Referent der Wohnbaugruppe Augsburg Herr Beckmann
  • Referentin für Mietrecht RA Frau Starke
  • ReferentInnen der Fachstellen der Stadt Augburg: Frau Nickl (Behindertenbeirat),
  • Frau Holzmann (SkF Casa Donna)
  • Frau Miehling
    (Fachberatung für Senioren Göggingen, Bergheim und Inningen- Caritas)

Modul 2
Informationen zum Projekt und Rahmenbedingungen-Distanz und Nähe-Abgrenzung –
Abläufe und Zuständigkeiten - gute Kommunikation

  • Referentin Frau Junge
    (SkM Hausleitung Georg-Beis-Haus -Fachbereich Soziale Wohnraumhilfen)
  • Krell Wolfgang (FZ)
  • Gabriele Opas (FZ)

Modul 3
Grundlagen der sozialen Leistungen rund ums Wohnen.
Überblick über die vorhandenen Hilfesysteme für Zielgruppen.

  • Referent Her Heigl (Wohnbauförderung und Wohnen-Wohnraumangelegenheiten)
  • Referentin Frau Erdin (Amt für Soziale Leistungen, Senioren und Menschen mit Behinderung-Abteilung Armutsprävention

Ort: Die Schulung findet in Präsenz im Freiwilligen-Zentrum im Jakobssaal statt.



Warum braucht Augsburg Wohnpaten?

 

Eine Wohnung bietet sowohl Schutz als auch einen Rückzugsort. Für uns Menschen ist sie sehr wichtig, um sicher leben und gleichzeitig am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können.
In Augsburg gibt es viele Menschen, die bei der Suche nach einer neuen, passenden Wohnung Unterstützung brauchen. Die freiwilligen Wohnpaten sollen diese Bürgerinnen und Bürger bei der Wohnungssuche und den notwendigen Behördengängen begleiten.

 

Was tun Wohnpaten?

 

Die freiwilligen Wohnpaten erbringen durch ihre Ressourcen an Zeit, Kompetenzen und privaten Netzwerken einen eigenständigen Beitrag, der die professionellen Hilfen der Fachberatungsstellen ergänzt und unterstützt.
Die Patinnen und Paten erarbeiten mit den Betroffenen realistische Ziele für die Wohnungssuche und geben Hilfestellung rund um Wohnungssuche und Umzug.

Sie übernehmen keine Aufgaben für die Betroffenen, sondern begleiten sie bei den wohnungsbezogenen Herausforderungen des Alltags und der Umsetzung eigener Initiativen zur Wohnungssuche (wichtig ist hier: Hilfe zur Selbsthilfe). Die Patinnen und Paten handeln immer mit den Betroffenen und nie für die Betroffenen (keinerlei Vollmachten).

Die Paten
- begleiten und unterstützen bei der Wohnungssuche und den notwendigen Behördengängen,
- schenken Zeit und helfen den Betroffenen, wieder Vertrauen in sich und die Mitmenschen zu gewinnen (individuell nach begleiteter Person und Möglichkeit des Freiwilligen, ca. einmal wöchentlich 2 Stunden),
- motivieren die Betroffenen, selbst aktiv zu werden,
- vermitteln Grundkenntnisse rund ums Wohnen,
- unterstützen bei Umzugsplanung,
- geben Orientierung im Stadtteil und in der Stadt,
- arbeiten eng mit den entsprechenden Fachstellen zusammen,
- haben Lebenserfahrung, wenig Erwartungen und viel Freude am Begleiten.

 

Wie kann ich Wohnpate werden?

 

Wenn Ihnen die Arbeit mit alleinstehenden Männern und Frauen, Familien oder Senioren und Menschen mit Behinderung Freude bereitet und Sie Lust haben, diese Menschen bei ihrem Vorhaben der Wohnungssuche zu begleiten, dann ist das Projekt Wohnpaten genau richtig für Sie!