Freiwilligen-Zentrum Augsburg

Unsere Projekte / Handwerkspaten


 

 

Handwerkspaten

 

Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Gabriele Opas - Foto: Angelika Lonnemann


Handwerkspaten für Azubis - Wir brauchen Sie! Bitte melden Sie sich bei mir!

 

Die Beobachtung:

Jugendliche beginnen ihre Ausbildung und haben große Probleme mit der Fachsprache des jeweiligen Handwerks. Frust stellt sich ein, Abbruch der Ausbildung droht, jeder Vierte schmeißt die Ausbildung! Das betrifft übrigens viele junge Leute, ob hier aufgewachsen oder mit Migrationshintergrund.

Freiwillige können gegen diesen Prozess wirken - im Idealfall sind oder waren sie selbst Handwerker. Alle Gewerke, alle Spielarten von Handwerk. Es gilt, die jungen Leute in der Ausbildung zu begleiten und mit ihnen das erforderliche Wissen zu trainieren, dass Begriffe richtig verstanden und verwendet werden. Eigene Erfahrungen und handwerkliches Wissen zu vermitteln. Kontakt typischerweise einmal pro Woche; Treff- und Einsatzort individuell nach Absprache, im Betrieb, in der Berufsschule ....

- Fachsprache und Arbeitsaufträge verstehen helfen

- Missverständnisse aus interkulturellen Unterschieden aufspüren und bearbeiten

- Mit Dialekt umgehen - oder auch Humor verstehen, Ironie und dgl.

 

Eine verdienstvolle Aufgabe für

- Handwerker im Ruhestand,

- Rückkehrer aus Einsätzen des Seniorenfachdienstes,

- Handwerker in Firmen, idealerweise in Ausbildungsbetrieben,

- Azubis im 3. Lehrjahr,

- Firmen, die gerne Azubis unterstützen.

 

Leistungen:

Anleitung durch Fachkräfte, Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien, Erfahrungsaustausch, Erstattung entstandener Kosten, Fahrtkostenerstattung, Haftpflichtversicherung, Schulung durch die Einrichtung, Supervision, Tätigkeitsnachweise, Unfallversicherung

 

Tätigkeiten:

Trainieren, üben (mit jmd. / etwas), Unterrichten (allg.), Unterrichten (Technik)