Freiwilligen-Zentrum Augsburg

Über uns / Auszeichnungen und Preise


Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Qualitätssiegel der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa)

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) hat uns mit ihrem Qualitätssiegel ausgezeichnet.


Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Logo Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Wir sind Koordinierungszentrum für bürgerschaftliches Engagement und gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.


Wittelsbacher Grundschule und "Tu was du kannst" mit dem Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2016 in Höhe von 10.000 Euro ausgezeichnet!

 

Die Schule reichte ihr Filmprojekt "Panama - gesucht und gefunden" als eine von insgesamt 400 Bewerbungen ein, begleitet vom Freiwilligen-Zentrum Augsburg.

Ausgezeichnete Ideen aus Augsburg - Wittelsbacher Grundschule und "Tu was du kannst" mit dem Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2016 ausgezeichnet! - Foto: StMAS/K. Heyer
Ausgezeichnete Ideen aus Augsburg 30.06.2016 - Foto: StMAS/K. Heyer

IAVE Weltverband des freiwilligen Engagements 2015 - Ernennung von Wolfgang Krell zum nationalen Repräsentanten für Deutschland

 

Der Geschäftsführer des Freiwilligen-Zentrums Augsburg wurde vom Weltverband des freiwilligen Engagements IAVE (International Association for Volunteer Effort) zum Nationalen Repräsentanten für Deutschland ernannt. Er übernimmt diese Funktion von Karin Gruhlke aus Parchim (Mecklenburg-Vorpommern), die diese Rolle in den letzten zwölf Jahren innehatte.

IAVE Weltverband des freiwilligen Engagements 2015 - Ernennung von Wolfgang Krell zum nationalen Repräsentanten für Deutschland - Foto: Freiwilligen-Zentrum Augsburg
IAVE Weltverband des freiwilligen Engagements 2015 - Ernennung von Wolfgang Krell zum nationalen Repräsentanten für Deutschland - Foto: Freiwilligen-Zentrum Augsburg

Das Treffen der Europagruppe mit der Übergabe-Zeremonie fand im Zusammenhang mit einer Tagung beim Deutschen Caritasverband in Freiburg statt. IAVE-Vizepräsident Eugen Baldas überreichte die Ernennungsurkunde und Karin Gruhlke gab den Stab an ihren Nachfolger weiter. Wolfgang Krell ist Mitarbeiter beim SKM – Katholischer Verband für soziale Dienste und seit der Gründung des Freiwilligen-Zentrums Augsburg im Jahre 1997 dessen Leiter und Geschäftsführer.

Der nationale Repräsentant von IAVE setzt sich für die weltweite Vernetzung im freiwilligen Engagement ein, berichtet über die Lage des Engagements in Deutschland und wirbt für die Anliegen des Weltverbandes IAVE (mit Sitz in Washington DC, USA).

Wolfgang Krell mit der Präsidentin des Weltverbandes IAVE, Kyle Bates auf der IAVE-Konferenz in Gold Coast, Australien 2014 - Foto: Freiwilligen-Zentrum Augsburg
Wolfgang Krell mit der Präsidentin des Weltverbandes IAVE, Kyle Bates auf der IAVE-Konferenz in Gold Coast, Australien 2014 - Foto: Freiwilligen-Zentrum Augsburg

Als Vertreter der lagfa bayern - Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligen-Agenturen / Freiwilligen-Zentren nahm Wolfgang Krell im Herbst 2014 an der Weltkonferenz von IAVE in Gold Coast, Australien teil und referierte über die Förderung freiwilligen Engagements im ländlichen Raum in Bayern.


Das Freiwilligen-Zentrum Augsburg und das Bündnis für Augsburg bundesweit in der ARD W wie Wissen 10.05.09


Freiwilligen-Zentrum Augsburg mit dem Innovationspreis der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) 2008 ausgezeichnet!

 

Mit den Bündnis-Projekten change in, Sich engagieren lernen, Tu was Du kannst und Jugendfreiwilligendienste verfügt das Freiwilligen-Zentrum Augsburg in den Augen der Preisjury über eine überzeugende Gesamtkonzeption zur Förderung des Jugendengagements.

Innovationspreis der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) 2008 - Foto: Jann Wilken - Freiwilligen-Zentrum Augsburg
Innovationspreis der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) 2008 - Foto: Jann Wilken

Das Freiwilligen-Zentrum Augsburg und das Bündnis für Augsburg bundesweit in 3sat nano 03.01.07


Projekt change in bekommt Bürgerkulturpreis 2005

 

für vorbildliches bürgerschaftliches Engagement in Höhe von 5000 Euro für den dritten Preis, verliehen am 09.12.2005 im Bayerischen Landtag.

Projekt change in bekommt Bürgerkulturpreis 2005 - Foto: Freiwilligen-Zentrum Augsburg
Projekt change in bekommt Bürgerkulturpreis 2005 - Foto: Freiwilligen-Zentrum Augsburg

Kurt Beck, Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, überreicht den Innovationspreis 2005 für Freiwilligenagenturen dem Projekt Sozialpaten im Freiwilligen-Zentrum Augsburg

Innovationspreis 2005 für Freiwilligenagenturen - Foto: Freiwilligen-Zentrum Augsburg
Projekt Sozialpaten - Presse AZ 28.09.2006
Presse AZ 28.09.2006


Projekt change in gewinnt den "Gesunde-Städte-Preis" 2005

 

in Höhe von 500 Euro.