Freiwilligen-Zentrum Augsburg

2018 - 25. IAVE-Weltfreiwilligenkonferenz und 9. Welt-Jugendfreiwilligenkonferenz in Augsburg


IAVE 2016 Mexiko City

IAVE 2016 Mexiko City - Karlheinz Sölch (lagfa bayern e.V.), Franz Schenck (Stadtjugendring Augsburg), Susana Barnetche (Präsidentin von Amevol), Wolfgang Krell (Freiwilligen-Zentrum Augsburg), Jorge Villalobos (Präsident von Cemefi), Hubertus Freisinger (Freiwilligen-Zentrum Gersthofen), Friederike Pahl (lagfa bayern e.V.), Ludwig Elsner (Stadt Augsburg) (v. l. n. r.)

25. IAVE-Weltfreiwilligenkonferenz vom 17. bis 20. Oktober 2018
9. Welt-Jugendfreiwilligenkonferenz vom 14./15. bis 17. Oktober 2018

in Augsburg

Erstmals in der Geschichte der IAVE-Weltfreiwilligenkonferenzen wird diese 2018 in Deutschland ausgetragen. Gemeinsam mit IAVE organisiert das Freiwilligen-Zentrum Augsburg die 25. Weltfreiwilligenkonferenz und die 9. Welt-Jugendfreiwilligenkonferenz.

Partner bei der Organisation sind auf lokaler Ebene die Stadt Augsburg, das Amt für Kinder, Jugend und Familie, das Büro für bürgerschaftliches Engagement und der Stadtjugendring Augsburg. Auf regionaler Ebene trägt die lagfa bayern e.V. (Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligen-Agenturen, Freiwilligen-Zentren und Koordinierungzentren Bürgerschaftlichen Engagements) und auf nationaler Ebene die bagfa e.V. (Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligen-Agenturen) entscheidend zu den beiden Konferenzen in 2018 bei.



Willi und Freya - Grafik: Peter Lütke-Wissing - Freiwilligen-Zentrum Augsburg
Willi und Freya - Grafik: Peter Lütke-Wissing - Freiwilligen-Zentrum Augsburg
Download
fza_iave_2018_presse_az_12_11_16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 524.4 KB

Was ist IAVE?
Der Internationale Verband für Freiwilligenaktivität (International Association for Volunteer Effort IAVE) ist eine Nichtregierungsorganisation, die weltweit für freiwilliges Engagement wirbt, es fördert und unterstützt und für dessen Anerkennung sorgt. Zu den Mitgliedern von IAVE zählen Einzelpersonen und Organisationen aus über 70 Ländern rund um die Welt. Damit ist IAVE das zentrale Bindeglied für ein weltumspannendes Netzwerk aus internationalen und nationalen Nichtregierungs-Organisationen (NROs), nationalen Freiwilligen-Zentren, lokalen Initiativen und aktiven Freiwilligen. IAVE versteht sich als globale Plattform für freiwilliges Engagement und arbeitet eng mit den Vereinten Nationen, internationalen NROs und Firmen zusammen.

Logo IAVE - International Association for Volunteer Effort - Freiwilligen-Zentrum Augsburg

IAVE-Weltkonferenz des freiwilligen Engagements
Die IAVE-Weltfreiwilligenkonferenzen werden seit 1970 alle zwei Jahre organisiert und sind ein großartiges Ereignis für das weltweite Netzwerk des freiwilligen Engagements. Sie bieten eine Plattform für Verantwortliche aus der ganzen Welt, um sich zu treffen, auszutauschen, kritische Fragen und Herausforderungen zu diskutieren, Innovation zu präsentieren, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen. Freiwilliges Engagement wird dabei als ein wesentlicher Beitrag zur Lösung von humanen, sozialen, ökonomischen und ökologischen Problemen erkannt.


IAVE-Welt-Jugendfreiwilligenkonferenz
Seit 2001 findet in Verbindung mit der Weltfreiwilligenkonferenz traditionell ein paar Tage zuvor eine eigene Welt-Jugendfreiwilligenkonferenz statt. Sie hat etwa 200 Teilnehmer*innen und bietet engagierten Jugendlichen die Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung mit anderen Jugendlichen im Alter von ca. 16 bis 30 Jahren aus aller Welt.